Platz der Bergzaberner Republik eingeweiht

Am 03.06.2022 wurde der Innenhof des Gasthauses Engel in Bad Bergzabern in Platz der Bergzaberner Republik umbenannt.

Am 03.06.2022 um 15:30 wurde der Innenhof des ehemaligen Gasthauses »Zum Engel« in Bad Bergzabern in Platz der Bergzaberner Republik umbenannt. Bürgermeister Hermann Augspurger findet die Platzwahl »passend«. Auch das Museum der Stadt Bad Bergzabern befindet sich im Hause Engel und bewahrt eine Fahne auf, die im Jahre 1832 beim Hambacher Schloss getragen wurde. 

Die Tafel wurde durch die ehemalige sozialdemokratische Stadträin Christiane Sprenger gestiftet und soll noch um einen QR-Code erweitert werden, damit der interessierte Besucher weitere Informatioen zur Bergzabener Republik abrufen kann.

Im Herbst 1789 besetzten demokratisch gesinnte Bürger der Stadt Bergzabern, beeinflusst durch die Ereignisse in Paris am 14.07.1789, das Rathaus und sperrten den Rat aus. Anfang 1792 stimmten mehr als 90 Prozent der Stadtbewohner für die Trennung vom Herzogtum Zweibrücken. Unter dem Motto »Feiheit oder Tod« formierte sich eine Bürgermiliz. Diese sollte die junge Republik vor den Truppen des Herzogs von Pfalz-Zweibrüggen und seiner Verbündeten schützen. Die Frauen von Bergzabern setzten ihre Männer unter Druck, indem sie ihnen drohten sie zu verlassen, falls sie die Freiheit nicht verteidigen würden.

Die von der Bürgermiliz formulierte Freiheitserklärung wurde dem NAtionalkonvent in Paris übermittelt, welcher die südpfälzische Repbublik im März 1793 als Mitglied der französischen Republik aufnahm. So schrieb die Stadt Bergzabern als erste Republik auf deutschem Boden Geschichte. Die Kämpfe der Bürgermiliz gegen de Truppen der Feudalherren spielten sich im Umfeld des ehemaligen Gasthauses »Zum Engel« ab.


Letzte Änderung der Seite: 09. 07. 2022 - 12:07

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.