Des Knaben Wunderhorn

Eine Liedersammlung von Joachim von Armin und Clemens von Brentano

Die kluge Schäferin

Mündlich.

    SCHÄFERIN.
        Ich schlaf allhie,
        Bey meinem Vieh,
        Ich schlaf im Moos,
        Dem Glück im Schoos;
        Dein Schloß ich schau,
        Es liegt vor mir,
        Zu sagen schier,
        Wie kühler Thau.

        Kommt Morgenroth
        So lob ich Gott,
        Das Feldgeschrey
        Wird jubelnd neu
        Beym goldnen Lohn,
        Die Morgenstund
        Hat Gold im Mund,
        Baut mir den Thron.

    KÖNIG.
        Vom Schloß ich zieh,
        Zu dir ich flieh,
        Lieb Schäferin,
        Nach deinem Sinn
        Mein Scepter wird
        Ein Hirtenstab,
        Und was ich hab,
        Dich Schäfrin ziert.

    SCHÄFERIN.
        Ich Schäferin,
        Mit leichtem Sinn,
        Sing ruhig fort
        Mein sinnig Wort:
        Ein jeder bleib
        Bey seiner Heerd,
        Den König ehrt
        Kein Schäferweib.


Letzte Änderung der Seite: 06. 03. 2021 - 00:03

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.

Thank You For Your Ratings.

User Ratings
5 Stars
4 Stars
3 Stars
2 Stars
1 Star