Persönlichkeiten

Thérésia de Cabarrus (1773-1835) war eine französische Saloniere des Direktoriums. Sie war die Geliebte von Jean Lambert Tallien und erlangte Berühmtheit als »Madame Tallien«. Sie war eine enge Freundin Josephine de Beauharnais und kurzzeitig Geliebte Nap

Thérésia de Cabarrus (1773-1835) war eine französische Saloniere des Direktoriums. Sie war die Geliebte von Jean Lambert Tallien und erlangte Berühmtheit als »Madame Tallien«. Sie war eine enge Freundin Josephine de Beauharnais und kurzzeitig...

war während der Revolutionskriege Führer der Chouans und französischer General mit royalistischen Hintergrund.

Georges Cadoudal (1771-1804) war während der Revoultionskriege Anführer royalistischer Aufstandsbewegungen in der Betragne und plante 1804 zusammen mit Pichegru einen Anschlag auf Napoléon. In der Restauration postum zum Marschall von Frankreich...

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Lucius Caflisch (1785-1849) war evangelisch-reformierte Pfarrer der Gemeinde Herbishofen im Allgäu und Steinhein.

Charles Alexandré de Calonne (1734-1802) war französischer Minister unter Louis XVI. der in den 1780er Jahren den drohenden Staatsbankrott durch die Einberufung der Notablenversammlung zu verhindern suchte. Doch diese lehnte seine Pläne für eine allgemein

Charles Alexandré de Calonne (1734-1802) war französischer Minister unter Louis XVI. der in den 1780er Jahren den drohenden Staatsbankrott durch die Einberufung der Notablenversammlung zu verhindern suchte. Doch diese lehnte seine Pläne für eine...

Carl Joseph Campagne (1751-1833) war Offizier in der preußischen Armee ehe er sich mystischen und theosophischen Ideen hingab. Er war auch als Schriftsteller tätig.

Carl Joseph Campagne (1751-1833) war preußischer Offizier ehe er sich mystischen und theosophischen Ideen Johann Georg Gichtels vertrat. Er war auch als theosophischer Schriftsteller tätig.

Peter Camper (1722-1789) war ein niederländischer Anatom und Botaniker, der den Camper'schen Gesichtswinkel zur Beschreibung von Prognathien entdeckte und nach ihm benannte Campersche Ebene, eine Bezugsebene am menschlichen Schädel, die am knöchernen Schädel von der Spina nasalis anterior inferior zum Meatus accusticus externus verläuft.

Peter Camper (1722-1789) war ein niederländischer Anatom und Botaniker, der den Camper'schen Gesichtswinkel zur Beschreibung von Prognathien entdeckte und nach ihm benannte Campersche Ebene, eine Bezugsebene am menschlichen Schädel, die am...

Pierre-Augustin de Caron-Beaumarchais (1732-1799) war ein französischer Schriftsteller. Sein berühmtestes Werk ist wohl die »Hochzeit des Figaro«.

Pierre-Augustin de Caron-Beaumarchais (1732-1799) war ein französischer Schriftsteller der Aufklärung. Sein berühmtestes Werk ist wohl die »Hochzeit des Figaro«.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Francesco Giuseppe Casanova (1727-1803) war ei Historien- und Schlachtenmaler. Der Abenteurer Giacomo Casanova war sein älterer Bruder.

Giacomo Casanova (1727-1798) war ein Abenteurer und Frauenheld des 18. Jahrhunderts. Am Ende seines Lebens war er auch als Schriftsteller tätig und schrieb seine amourösen Abenteuer nieder.

Giacomo Casanova (1727-1798) war ein Abenteurer und Frauenheld des 18. Jahrhunderts. Am Ende seines Lebens war er auch als Schriftsteller tätig und schrieb seine amourösen Abenteuer nieder.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Johann Caspars zu Weiss (1744-1822) war der letzte Generalvikar des Kurfürstentums und Bischofs von Köln und versuchte es auch während der Auflösung des Bistums zu erhalten.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Franz Peter Cassel (1784-1821) war ein rheinischer Pädagoge und Schriftsteller. Er gehörte mit Wallraf der »Olympischen Gesellschaft« an.

Charles Eugène La Croix de Castries (1727-1801) war ein französischer Marschall Kriegsminister Louis XVI., der nach Ausbruch der Französischen Revolution Frankreich verließ und sich den Emigranten um den Duc d'Artois anschloss.

Charles Eugène La Croix de Castries (1727-1801) war ein französischer Marschall Kriegsminister Louis XVI., der nach Ausbruch der Französischen Revolution Frankreich verließ und sich den Emigranten um den Duc d'Artois anschloss.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Heinrich Samuel Catel (1758-1838) war ein hugenottischer Theologe in Berlin, der auch als Schriftsteller und Übersetzer tätig war. Der junge Heinrich von Kleist lebte nach dem Tode des Vaters in seinem Haushalt.

Isabella de Charrière (1740-1805) war eine Schweizer Schriftstellerin, die sich auch der Förderung junger Talente widmete. Mit den jungen Benjamin Constant unterhielt sie eine Liebesbeziehung und lebenslange Freundschaft.

Isabella de Charrière (1740-1805) war eine Schweizer Schriftstellerin, die sich auch der Förderung junger Talente widmete. Mit den jungen Benjamin Constant unterhielt sie eine Liebesbeziehung und lebenslange Freundschaft.

François René de Chateabriand (1768-1848) war ein französischer Schriftsteller und Diplomat und Außenminister des französischen Königs Louis XVIII.

François René de Chateabriand (1768-1848) war ein französischer Schriftsteller und Diplomat und Außenminister des französischen Königs Louis XVIII.

André Chenier (1762-1794) war ein französischer Revolutionär und Dichter. Er gehörte zu den Verteidigern König Louis XVI. und verfasste die »Ode auf Charlotte Corday«. Er starb kurz vor Ende der Terrorherrschaft unter der Guillotine.

André Chenier (1762-1794) war ein französischer Revolutionär und Dichter. Er gehörte zu den Verteidigern König Louis XVI. und verfasste die »Ode auf Charlotte Corday«. Er starb kurz vor Ende der Terrorherrschaft unter der Guillotine.

Marie-Joseph Chénier (1764-1811) war ein Schriftsteller der Französischen Revolution, der sich Zeit seines Lebens dem Ideal der Revolution und Aufklärung verschrieben hatte.

Marie-Joseph Chénier (1764-1811) war ein während der Französischen Revolution politisch auf Seiten der Jakobiner aktiv und verfasste als revolutionärer Schriftsteller zahlreiche Dramen und Gelegenheitsdichtungen.

Luigi Cherubini (1760-1842) war einer der angesehensten Komponisten seiner Zeit. Er wurde von Haydn und Beethoven verehrt, Fürst Esterházy bot ihm die Nachfolge Hadyns als Kapellmeister an. Seit 1816 war er Professor für Komposition und Sunintendant de la musique du Roi.

Luigi Cherubini (1760-1842) war einer der angesehensten Komponisten seiner Zeit. Er wurde von Haydn und Beethoven verehrt, Fürst Esterházy bot ihm die Nachfolge Hadyns als Kapellmeister an. Seit 1816 war er Professor für Komposition und Sunintendant...

Antoine de Chézy (1718-1798) war ein französischer Mathematiker und Ingenieur, der am Bau des Burgunder Kanals mitwirkte.

Antoine de Chézy (1718-1798) war ein französischer Mathematiker und Ingenieur, der am Bau des Burgunder Kanals mitwirkte.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Antoine Léonard de Chézy (1773-1832) war ein französischer Orientalist. Er gilt als Mitbegründer der Indiologie. Seine Teilnahme an Napoléons Ägypten-Expedition wurde durch eine Krankheit des Wissenschaftlers vereitelt. Er war mit der deutschen...

Helmina von Chézy (1783-1856) war nicht nur eine Schriftstellerin sondern auch eine sozialkritische Beobachterin ihrer Zeit. Ihre Mutter und Großmutter waren ebenfalls Schriftstellerinnen.

Helmina von Chézy (1783-1856) war nicht nur eine Schriftstellerin sondern auch eine sozialkritische Beobachterin ihrer Zeit. Ihre Mutter Karoline Louise Klencke und Großmutter Anna Louise Karsch waren ebenfalls Schriftstellerinnen.

Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726-1801) zählte zu den bedeutendsten Kupferstechern und Zeichnern des ausgehenden 18, Jahrhunderts.

Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726-1801) zählte zu den bedeutendsten Kupferstechern und Zeichnern des ausgehenden 18, Jahrhunderts. Für zahlreiche Bücher lieferte er die Illustrationen.

Heinrich Clauren (1771-1854) war ein populärer zeitgenössischer Schriftsteller von Erzählungen und Lustspielen. Er war auch preußischer Verwaltungsbeamter. Wilhelm Hauff und Heinrich Heine attackierten den vielschreibenden Autor in den 1820er Jahren, was jedoch seiner Popularität keinen Abbruch tat.

Heinrich Clauren (1771-1854) war ein populärer zeitgenössischer Schriftsteller von Erzählungen und Lustspielen. Er war auch preußischer Verwaltungsbeamter. Wilhelm Hauff und Heinrich Heine attackierten den vielschreibenden Autor in den 1820er...

José Clavijo y Fajardo (1729-1806) war ein spanischer Publizist und Schriftsteller. Er war der Schwager von Caron-Beaumarchais und diente Goethe als Vorlage für sein Stück »Clavio«.

José Clavijo y Fajardo (1729-1806) war ein spanischer Publizist und Schriftsteller. Er war der Schwager von Caron-Beaumarchais und diente Goethe als Vorlage für sein Stück »Clavio«.

Arnacharsis Cloots (1755-1794) gehörte zu den französischen Ehrenbürgern, der durch eine extreme antiklerikale Politik den Zorn der Jakobiner auf sich zog. Er war preußischer Baron, naturalisierter Franzose und Revolutionär.

Arnacharsis Cloots (1755-1794) gehörte zu den französischen Ehrenbürgern, der durch eine extreme antiklerikale Politik den Zorn der Jakobiner auf sich zog. Er war preußischer Baron, naturalisierter Franzose und Revolutionär.

Louis VI. Henri Joseph de Bourbon Prince de Condé (1756-1830) schloss sich nach Ausbruch der Französischen Revolution den Exilherr des Duc d'Artois angeschlossen. Er war der Vater des Duc d'Enghien der im Jahre 1804 auf Befehl Napoléons hingerichtet wurde

Louis VI. Henri Joseph de Bourbon Prince de Condé (1756-1830) schloss sich nach Ausbruch der Französischen Revolution den Exilherr des Duc d'Artois angeschlossen. Er war der Vater des Duc d'Enghien der im Jahre 1804 auf Befehl Napoléons zur...

Henri Benjamin Constant de Rebeque (1767-1830) war ein französischer Literat und Staatstheorethiker mit hugenottischen Wurzeln. Napoléon I. lud ihn 1815 ein, einen Verfassungszusatz zu verfassen.

Henri Benjamin Constant de Rebeque (1767-1830) war ein französischer Literat und Staatstheoretiker mit hugenottischen Wurzeln. Napoléon I. lud ihn 1815 ein, einen Verfassungszusatz zu verfassen.

Karl Philipp Conz (1762-1827) war ein deutscher Theologe und Altphilologe. Als Tübinger Professor klassischen Literatur versuchte er seinen Studenten, zu denen auch Gustav Schwab gehörte, die griechischen und römischen Klassiker näher zu bringen.

Karl Philipp Conz (1762-1827) war ein deutscher Theologe und Altphilologe. Als Tübinger Professor klassischen Literatur versuchte er seinen Studenten, zu denen auch Gustav Schwab gehörte, die griechischen und römischen Klassiker näher zu bringen.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Jacques-François de Corday d’Armont (1737-1798) war der Vater von Charlotte Corday, die durch die Ermordung Jean-Paul Marats zu einer Ikone der Französischen Revolution wurde.

Charlotte Corday (1768-1793) schloss sich der Girondé an und wurde durch die Ermordung des jakobinischen Politikers Jean-Paul Marat zu einer Märtyrerin der französischen Konterrevolutionäre.

Charlotte Corday (1768-1793) löste durch die Ermordung des Jakobiners Marat einen wahren Marat-Kult aus. Nach Ende der Terrorherrschaft wurde sie als Jean d'Arc der Revolution in weiten Teilen Frankreichs geachtet.

Étienne-Jules Cousin de Marinville (1760-1861) war Kammerherr König Jérôme Bonapartes in Westphalen und später Bürgermeister von Saint-Maur bei Paris.

Étienne-Jules Cousin de Marinville (1760-1861) war Kammerherr König Jérôme Bonapartes in Westphalen und später Bürgermeister von Saint-Maur bei Paris.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Michael Creizenach (1785-1842) war ein jüdischer Pädagoge und Rabbiner. In den 1820er Jahren legte er den Schwerpunkt von alten Sprachen auf neue Sprachen, Naturwissenschaften und Geschichte im Fächerkanon.

Lorenz von Crell (1744-1816) war Mediziner und Chemiker. Sein großer Verdienst liegt in der Herausgabe der ersten Fachzeitschrift für Chemiker im Jahre 1778. Erst 1804 stellte er die Zeitung ein, die mehrfach ihren Namen wechselte.

Lorenz von Crell (1744-1816) war Mediziner und Chemiker. Sein großer Verdienst liegt in der Herausgabe der ersten Fachzeitschrift für Chemiker im Jahre 1778. Erst 1804 stellte er die Zeitung ein, die mehrfach ihren Namen wechselte.

Adam Philippe Custine (1740-1793) war französischer Revolutionsgeneral. Im Jahre 1792 eroberte er den deutschen Südwesten und starb im folgenden Jahre unter der Guillotine.

Adam Philippe de Custine (1740-1793) war ein französischer Revolutionsgeneral. Im Jahre 1792 eroberte er den deutschen Südwesten und starb im folgenden Jahre unter der Guillotine.

Astolphe de Custine (1790-1857) war der Enkel des Revolutionsgenerals Adam Philippe Custine und nahm in Begleitung Talleyrands am Wiener Kongress teil. Später verdiente er als Reiseschriftsteller seinen Lebensunterhalt.

Astolphe de Custine (1790-1857) war französischer Diplomat und Reiseschriftsteller. Im Jahre 1815 nahm er an der Seite Talleyrands am Wiener Kongress teil.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Karl Heinrich Maximilian von Czettritz und Neuhaus (1773-1865) war zunächst sächsischer Offizier und trat im Jahre 1815 in preußische Dienste über. Als Kommandeur der 15. Kavalleriebrigade mit Sitz in Köln empfahl der preußische General die...


Letzte Änderung der Seite: 27. 09. 2021 - 03:09

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.